Suche nach verlässlichen Medizininfos

Qualität medizinischer Internet-Portale

Wenn man an einer medizinischen Übersetzung arbeitet, hat man leider nicht immer die Möglichkeit, bei fachlichen Fragen einen Arzt zu konsultieren. Man ist auf das Internet angewiesen, das über die Google-Suche tausende Links zu diversen Gesundheitsforen und Portalen auflistet. Die gesuchten Informationen werden kurz oder ausführlich, fachspezifisch oder laienverständlich verfasst und stehen häufig kostenlos zur Verfügung. Wie erkenne ich aber, dass die Inhalte seriös und verlässlich sind? Welche Qualitätskriterien helfen mir festzustellen, dass es sich um qualitativ hochwertige Informationen handelt, die ich als Grundlage für meine Übersetzungsrecherche nutzen kann?

Folgende Kriterien helfen mir, die Qualität der Gesundheitsportale besser einzuschätzen:

  • ZIEL und ZIELGRUPPE: Ist die Seite unabhängig oder kommerziell? Sind die Informationen für Ärzte oder Leien gedacht?
  • TRANSPARENZ über die ANBIETER: Wer ist der Herausgeber der Seite?
  • TRANSPARENZ über die AUTOREN: Sind die Autoren namentlich genannt? Sind das Fachleute oder Leien? Wurden Patienten in die Erstellung von Informationen mit einbezogen?
  • TRANSPARENZ über die QUELLEN: Stützen die Informationen auf wissenschaftliche Quellen oder handelt es sich um persönliche Erfahrungen des Autors?
  • TRANSPARENZ über SPONSOREN: Ist eine mögliche Finanzierung der Seite offengelegt? Bestehen irgendwelche Abhängigkeiten in diesem Zusammenhang oder sind die Informationen neutral?
  • REDAKTIONELLE UNABHÄNGIGKEIT: Vertreten die Autoren bestimmte Interessen (Handelsfirmen) oder sind die Inhalte interessenneutral?
  • KENNZEICHNUNG der WERBUNG: Ist Werbung klar vom restlichen Inhalt differenzierbar oder werden bestimmte Produktinfos im Text „versteckt“, um den Produktverkauf anzukurbeln?
  • GENAUIGKEIT: Werden Risiken und Nutzen bestimmter Behandlungsverfahren ausgewogen und ausreichend dargestellt? Werden alternative Verfahren mit Angabe von evidenten Quellen erwähnt?
  • AKTUALITÄT der INFORMATIONEN: Enthalten die Informationen das Erstellungs- und Aktualisierungsdatum?
  • QUALITÄTSSICHERUNG: Ist angegeben, ob die Infos nach bestimmten Qualitätsrichtlinien erstellt wurden? Ist die Seite mit Qualitätssiegeln (z.B. von Health On Net Foundation) ausgezeichnet?
Ausschnitt zur Qualitätssicherung www.onmeda.de

Ausschnitt zur Qualitätssicherung www.onmeda.de

  • DATENSCHUTZ und -VERWENDUNG: Macht der Betreiber der Seite Angaben, wie er personenbezogene Daten schützt und weiterverwendet?
  • KONTAKTAUFNAHME durch den User: Besteht für die Leser der Infos die Möglichkeit, den Autor der Informationen und den Webmaster direkt zu kontaktieren?

Gelungene Beispiele mit ausgewogen und umfassend geschriebenen medizinischen Informationen: www.gesundheitsinformation.de und www.onmeda.de

 

Nützliche Links:

Deutsches Cochrane Zentrum: www.cochrane.de

DISCERN (Instrument zur Bewertung der Qualität von Patienteninformationen über Behandlungsalternativen): www.discern.de/instrument.htm

Erstellung und Bewertung von Patienteninformationen: www.patienten-information.de

Health On Net Foundation (HON): www.hon.ch/HONcode/German

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen: www.iqwig.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>